2. Platz von Hofbauer beim Crosslauf in Horn

Da ich seit nunmehr drei Monaten wieder regelmäßig trainieren kann, war es an der Zeit wieder einmal (nach 11 Monaten) an einem Lauf teilzunehmen. Die letzten Trainingswochen und der kürzlich absolvierte Laktattest waren ganz passabel und nun sollte ein Wettkampf eine Standortbestimmung bringen.

Beim Crosslauf am Horner Kuhberg gilt es 5 Runden (à 1,2km) zu laufen. Die Runde ist sehr kurzweilig mit kurzen An- und Abstiegen (teilweise durch den Wald) und das Wetter war zudem nahezu perfekt (7 Grad, trocken, kein Wind).

Um Punkt 14:30 Uhr fiel am Samstag der Startschuss und nach wenigen Sekunden fand ich mich – etwas überraschend – in Führung liegend wieder und diese gab ich auch in den ersten drei Runden (bis auf wenige Meter in der ersten und zweiten Runde) nicht wieder ab. Relativ schnell nach dem Startschuss entstand eine 4-köpfige Spitzengruppe mit mir, Christoph LAISTER (Waldviertelcup-Sieger 2016, NÖ Landesmeister Halbmarathon 2016), Sebastian ASCHENBRENNER und Jürgen HABLE. Ungefähr Ende der dritten Runde mussten dann ASCHENBRENNER und HABLE von mir und LAISTER abreissen lassen. Kurz darauf (Anfang vierte Runde) verschärfte LAISTER etwas das Tempo und es entstand nach einigen hundert Metern eine kleine Lücke von ungefähr 10 bis 15 Metern zu ihm. Der Abstand blieb dann allerdings konstant und mit diesem Abstand ging es dann auch in die letzte Runde.

In dieser änderte sich nicht viel, LAISTER hielt das Tempo realativ hoch (die letzte Runde war die Schnellste von allen) und ich konnte den Abstand nur mehr minimal reduzieren.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden heute. Mit Christoph war sehr starke Konkurrenz am Start und ich dachte gar nicht, dass ich überhaupt so lange um den Sieg mitlaufen kann. Derzeit fehlt es noch etwas an der Tempohärte und an dieser gilt es in den nächsten Wochen zu arbeiten. Abschließend, ich bin ich eigentlich nur froh, dass ich wieder schmerzfrei laufen kann und der Lauf heute hat sehr viel Spaß und Lust auf mehr gemacht.

1. Christoph LAISTER                          20’43“
2. Martin HOFBAUER                         20’47“
3. Sebastian ASCHENBRENNER      21’17“
4. Jürgen HABLE                                  21’19“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.